Ausrüstung und Tipps

Ich fotografiere seit 2003 mit Spiegelreflexkameras von der Firma Canon, seit Ende 2005 ausschließlich digital. Aus analogen Tagen kenne ich zwar ebenfalls Canon, habe vorher aber bereits mit analogen SLR´s der Marken Voigtländer und Pentax fotografiert. Aktuell umfasst meine Ausrüstung folgendes Equipment:

 

Canon EOS R6

Canon EF 16-35 mm L IS/4.0

Canon EF 24-105 mm L IS /4.0

Canon RF 100-500 mm L IS/4.5-7.1

Canon EF 300 mm L IS/2.8

Sigma EX 150mm Makro/2.8

Canon EF Konverter 1,4x III

Canon Speedlite 420 Ex

 

RS-Kugelkopf BH-55 oder Wimberley Head II auf Gitzo-Karbonstativ

Induro Carbon 8X Stativ mit Novoflex Kugelkopf (leicht und kompakt für Wanderungen oder Flugreisen)

Burzynski Autoscheibenstativ

NSN Skimmer Bodenstativ in Verbindung mit dem o.g. Wimberley Head bei bodennahen Aufnahmeperspektiven in sandigen Bereichen, z.B. am Strand

 

F-Stop Satori EXP mit ICU X-Large

F-Stop Loki UL und weiteren kleineren ICU-Einsätze je nach Bedarf.

Diverse Filter wie Pol-, Grauverlauf- und Graufilter von Kasefilter/Rollei/Lee/Singh-Ray

 

Gummistiefel und Wathose können nützliche Helfer beim Fotografieren am bzw. im Wasser sein, ob am Meer oder in Flüssen und Bächen. Vorteil hierbei ist, dass man flexibel andere sonst evtl. nicht erreichbare Standpunkte einnehmen kann, um andere Perspektiven zu erzielen. Weitere Vorteil ist, dass die Füße und Beine zumeist trocken und einigermaßen warm bleiben.

 

Zum Sichern meiner Dateien nutze ich unterwegs mittlerweile als leichte Einheit ein iPad Pro. Hieran schließe ich über einen USB-C Adapter eine externe SSD aus dem Hause Sandisk an. Zusätzlich bietet der Adapter die Möglichkeit eine SD-Karte einzulesen. Über den Dateimanager kann ich nun die Bilder entweder auf meine iPadPro speichern und/oder parallel auf dem SSD Speicher. Zuhause dient der iMac und weitere externe Festplatten als Datenspeicher sowie zur Bildverwaltung/-bearbeitung. Zusätzlich synchronisiert sich die Hauptfestplatte mit allen Bilder mit einer externen Cloud über das Web.